Neuigkeiten
MEIN WORT DER WOCHE
Mein Wort der Woche
Der neue Bundestag wird heute gewählt. Ich habe bereits von meinem Wahlrecht Gebrauch gemacht. Elf Jahre lang durfte ich für unsere Region im Bundestag Politik gestalten. Es war eine schöne Zeit.

Jede Wahl braucht auch eine Auswahl. Der Osnabrücker Sonntagszeitung bin ich dankbar, dass sie mir in den vergangenen Jahren mit dieser Kolumne einen Platz eingeräumt hat, aus dem politischen Berlin und auch unserer Region zu berichten. Es war Ihnen als Lesern vorbehalten, sich darauf eine Meinung zu bilden. Für die vielen positiven und manchmal auch kritischen Rückmeldungen bin ich Ihnen sehr dankbar.

Eine Demokratie braucht Vielfalt. Nicht nur in der Parteienlandschaft. Dass die größte Tageszeitung in unserer Region mit ihrer monopolartigen Struktur auch die Deutungshoheit für sich beansprucht, erfüllt mich mit Sorge. Wir brauchen Zeitungen, wie die Osnabrücker Sonntagszeitung und die vielen weiteren kleinen Magazine mehr denn je. Als Bundestagsabgeordneter melde ich mich nun ab. Unserer Region bleibe ich erhalten, als Ihr und Euer Georg Schirmbeck.
Weitere Meldungen
10.12.2014
Verdienste um den Waldschutz

Hasbergen/Berlin. Der frühere CDU-Bundestagsabgeordnete Georg Schirmbeck aus Hasbergen ist für seine Verdienste um den Schutz des Waldes mit der „Goldenen Tanne 2014“ der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ausgezeichnet worden.
weiter

12.03.2014
Qualitätsholz aus Deutschland in Fernost gefragt
Hasbergen. In drei Überseecontainern wird Buchenholz aus Hasbergen nach China transportiert. Der deutsche Holzexport nach Fernost ist mit 0,1 Prozent des Bucheneinschlags zwar gering, aber ein wichtiger Imageträger.

weiter

20.01.2014
Grünkohl-Majestäten des Verkehrsvereins stimmen sich ein
be Rieste. In die nördlichen Provinzen seines ausgedehnten Reiches lud „Schorse I.“, seines Zeichens 60. Grünkohlkönig des Verkehrsvereins Stadt und Land Osnabrück (VVO), seine Vorgänger ein. Das Ringhotel Alfsee Piazza hatte „Schorse“ alias Georg Schirmbeck, MdB a.D., nicht ohne Grund ausgewählt. Denn hier in Rieste sieht er jetzt ein Zentrum seiner politischen Aktivitäten.

weiter

02.01.2014
GmbH-Aufsichtsratsvorsitzender Schirmbeck belebt Diskussion vom Freizeitbad am Alfsee neu

Rieste. Sein gelber Pullover leuchtet in der Morgensonne weit sichtbar auf dem Deich. Georg Schirmbeck, der Aufsichtsratsvorsitzende der Alfsee GmbH, hat zum Jahresbeginn 2014 etwas zu sagen. Die Adressaten seiner Botschaft sind dabei der Landrat und die Kreistagsabgeordneten. „Es reicht nicht aus, dass der Kreistag sagt, was wir nicht dürfen. Der Kreistag muss auch sagen, was wir dürfen und wollen“, erklärt Schirmbeck.
weiter

02.10.2013
Osnabrücker Delegation in Olsztyn zu Gast beim Festival der Deutsch – Polnischen Partnerschaften
Olsztyn.Osnabrück. Hohe Auszeichnung: Für ihre partnerschaftlichen Leistungen verlieh der polnische Landkreis Olsztyn/ Allenstein dem Landkreis Osnabrück den Ehrenpreis „Ermländische Prinzessin Lyna“. Die feierliche Ehrung fand anlässlich des diesjährigen Festivals der Deutsch – Polnischen Partnerschaften in Olsztyn statt.
weiter

18.07.2013
Kreisvorsitzender Marcus Römer überreicht die Ehrennadel des Reservistenverbandes
Die Kreisgruppe Osnabrück freut sich für ihr prominentes Mitglied Georg Schirmbeck, der seit 1976 dem Reservistenverband angehört. Kreisvorsitzender Marcus Römer hat dem Bundestagsabgeordneten im Namen von Verbandspräsident Roderich Kiesewetter die Ehrennadel des Reservistenverbandes in Silber überreicht.
weiter

03.07.2013
Carpesol eröffnet mit Strip am Beckenrand von Rehkämper, Schirmbeck und de Witt
Bad Rothenfelde. Nach etlichen Festreden, reichlich Lob zu allen Seiten und üppigen Bedank-Blumensträußen ging die offizielle Eröffnung der neuen Bad Rothenfelder Therme Carpesol mit einem Männerstrip am Beckenrand und einem beherzten Sprung ins warme Nass im besten Sinne „baden“.
weiter

01.07.2013
Neue Osnabrücker Zeitung am 29. Juni
Osnabrück. Ein Hauch von Wehmut und viel Fröhlichkeit: Georg Schirmbeck, seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages, lud zum Abschied Freunde aus dem Osnabrücker Land und Berliner Weggefährten ein. Der 63-Jährige wird sich am 22. September nicht mehr zur Wahl stellen.
weiter

19.06.2013
Bund fördert Sanierung im Bereich der Kernburg von Schloss Gesmold
Ob aus geschichtlichen, bauhistorischen, künstlerischen oder auch städtebaulichen Gründen: Schloss Gesmold zählt zu den bedeutendsten Bauwerken dieser Art in der Region, an denen die geschichtliche Entwicklung des heimischen Raumes nachvollzogen und erlebt werden kann. „Im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages wurde am Donnerstag beschlossen, 114.000 Euro aus dem Denkmalsschutzprogramm des Bundes zur Erhaltung dieses kulturellen Erbes bereitzustellen“, teilte am Freitagmittag Bürgermeister Dr. André Berghegger unter Berufung auf den Bundestagsabgeordneten Georg Schirmbeck mit. Er freue sich, diese nicht alltägliche Nachricht dem Schlossherrn Hans-Adam Freiherr von Hammerstein persönlich übermitteln zu dürfen.
weiter

18.04.2013
PRESSEMITTEILUNGEN
Berlin (ots) – Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am heutigen Mittwoch mit den Stimmen der Koalition, SPD und Grünen entschieden, dass die an verschiedenen Standorten gelegenen Teile des Julius Kühn-Instituts (JKI) am Standort Berlin-Dahlem zusammengeführt werden. Hierzu erklären der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Norbert Barthle, und der für das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) zuständige Berichterstatter, Georg Schirmbeck:
weiter