Archiv
14.06.2012
Georg Schirmbeck spricht im Plenum des Deutschen Bundestages

27.05.2012
Mein Wort der Woche
Es wird wieder spekuliert. Orakelt und polemisiert. Eine Zweitwährung für Griechenland, ein "Geuro" wird aus dem Hut gezaubert und als Heilmittel gepriesen. Vor gut zwanzig Jahren bereitete die deutsch-deutsche Währungsunion den Weg für die Einheit unseres Landes. Der Wechselkurs war politisch festgezurrt. Wer wusste denn damals wirklich, wie es um die Wirtschaft der DDR bestellt war. Die gescheiterte DDR wurde mit der wirtschaftlich erfolgreichen BRD fusioniert. Ohne Blaupause. Weil es politisch gewollt war.
weiter

24.05.2012 | Neue Osnabrücker Zeitung am 24. Mai
Rieste. Die Hotelkapazitäten der Alfsee GmbH in Rieste sind um 21 Zimmer größer: Bei einer Feierstunde ist der Neubau des „Alfsee Piazza“ in Betrieb genommen worden. Buchungen für die Räume lagen schon vor der offiziellen Eröffnung vor.
weiter

13.04.2012
Für mehr bewirtschaftete Waldfläche in Deutschland
„Vor nunmehr fast 300 Jahren begründeten unsere forstlichen Vorfahren die nachhaltige Forstwirtschaft in Deutschland. Mit einer Mehrung der forstwirtschaftlich nutzbaren Waldfläche knüpfen wir gedanklich an diese Leistung an!“, so stellt der Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates (DFWR), Georg Schirmbeck, MdB anlässlich der gestrigen Pflanzaktion des DFWR in Kooperation mit dem Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MIL) und dem Landesbetrieb Forst Brandenburg (LFB) fest.
weiter

11.04.2012
Mittwoch, 11. April 2012: Eine Delegation des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages besucht vom 11. - 19. April 2012 Japan und Südkorea. Die Delegationsteilnehmer sind die Berichterstatter der Fraktionen im Haushaltsausschuss zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, die Abgeordneten Florian Toncar (FDP) als Hauptberichterstatter und Delegationsleiter, Dr. Michael Luther (CDU/CSU), Klaus Brandner (SPD), Dr. Tobias Lindner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Georg Schirmbeck (CDU/CSU).
weiter

10.04.2012
Dienstag, 10. April 2012: 7500 Lärchen sollen am Mittwoch auf einer Freifläche in der Oberförsterei Peitz bei Pinnow gepflanzt werden. Das teilt Markus Ziegler, Geschäftsführer des Deutschen Forstwirtschaftsrates (DFWR) in Berlin, mit.
weiter

06.04.2012
Mein Wort der Woche
Freitag, 6. April 2012: In diesen Tagen sind sie nicht zu übersehen. Osterhasen wohin man schaut. Zweibeinige und Langohren. Bereits um Christi Geburt galt der Hase als Sinnbild für Fruchtbarkeit, Leben und Wachstum – die gleichen Symbole, für die auch das Ei steht, das er zu Ostern austrägt. Und noch eine Verbindung gibt es zwischen Ei und Hase: Das Ei war, ebenso wie der Hase, steuerliche Abgabe der Bauern an ihren Grundeigentümer oder an die Kirche. Auch der Termin, an dem die Zinsen gezahlt werden mussten, war jedes Jahr der gleiche: Ostern.
weiter

02.04.2012
Montag, 2. April 2012: Die Union bemüht sich um die Ausreise der schwer erkrankten ukrainischen Ex-Ministerpräsidentin Julia Timoschenko nach Deutschland.
weiter

02.04.2012
Mein Wort der Woche
Es ist sicherlich kein großes Container- oder Kreuzfahrtschiff welches die Piraten am vergangenen Sonntag geentert haben. Mit rund einer Million Einwohnern ist das Saarland eher ein kleinerer Dampfer im Hafen der bundesdeutschen Politik. Aber immerhin. Fast acht Prozent für eine Partei, die so Recht noch keiner ernst genommen hat. Die teilweise schräge Dinge fordert ...und die viele noch als Protestpartei, schnell wieder in einer Schublade der Geschichte verschwinden lassen möchten.

So einfach dürfen wir es uns aber nicht machen. Die Piratenpartei ist keine bloße Protestpartei der Verneiner und Unzufriedenen. Das neue orange im Farbspektrum der deutschen Parteienlandschaft kümmert sich um einen Aspekt, den wir bisher leider viel zu sehr vernachlässigt haben: Das Internet. Wie die Ökopolitik der ersten grünen Aktivisten in den 1980er Jahren ein Politikfeld, das auf uns zunächst befremdlich wirkt. Das machen sich die Freibeuter zu Eigen. Und sie sind schnell. Netzpolitik als Markenkern.

Wir wollen nicht wie die Piraten werden. Auf keinen Fall. Wichtiger ist die Frage, wer die Piraten gewählt hat und warum. Alleine die Anwesenheit der neuen Partei wird dazu führen, dass wir uns mit diesen Fragen auseinandersetzen. Wir werden schneller und transparenter werden müssen. Wer hätte vor 20 Jahren gedacht, dass eine schwarz-gelbe Bundesregierung den Ausstieg aus der Kernkraft beschließt? Die Gesellschaft hat sich verändert. Der Dampfer „Bundesrepublik Deutschland“ fährt schon heute mit Biokraftstoff und Solarenergie. Bald werden Sie auch an Deck „sicher surfen“ können. Die Piraten setzen uns unter Druck. Aber den Bundestag entern - das lassen wir sie nicht.
weiter

15.02.2012
Mittwoch, 15. Februar 2012: Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht erwartet von der neuen Landesforstanstalt die Fortsetzung bewährter Erfolge und frische Impulse.
weiter